Skip to main content

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen *Alle Buttons und Bilder sind Affiliate Links.

Brotkorb aus Rattan

Rattan ist eines der beliebtesten und edelsten Naturprodukte. Für die Herstellung von Möbel und Brotkörben ist der Werkstoff sehr gut geeignet. Er ist stabil, natürlich und sehr leicht. Ein Brotkorb aus Rattan ist hübsch geflochten. Vor dem Frühstück kann das Brot aus dem Brotkasten genommen und in feine Scheiben geschnitten werden. Diese Scheiben können locker in den Brotkorb gelegt werden, sodass diese leicht entnommen werden können. Wenn die Vorbereitung bereits in der Küche stattfindet, dann wird der Frühstückstisch auch nicht so vollgekrümelt und Familienmitglieder müssen nicht warten, bis sich jeder einzeln eine Scheibe Brot abschneidet. Sollten sich nach dem Frühstück Krümel im Korb befinden, dann kann der Korb leicht ausgeklopft werden. Auch eine Zahnbürste ist gut geeignet, um das Körbchen wieder für den nächsten Gebrauch vorzubereiten

Brotkörbe aus Rattan

Brotkörbe aus Peddigrohr haben eine tolle Qualität. Sie können über viele Jahre dafür verwendet werden, um das Backwerk zum Frühstückstisch zu tragen. Rattan Modelle stehen oval oder rund zur Verfügung. Ovale Modelle bieten sich besonders dann an, wenn häufig Croissants oder längliche Brötchen gekauft werden. Durch die spezielle Form können mehr Backwaren in den Korb gelegt werden. Viele Körbe können zu einem günstigen Preis online bestellt werden. Gerade Rattan Brotkörbe aus älteren Kollektionen werden günstig angeboten. Bei Rattan Modellen wird das Schilfrohr als erstes geschnitten. Danach wird das Material in einem Schlammbad gefärbt. Durch dieses spezielle Verfahren bekommt es einen gräulichen Farbton. Das sorgt dafür, dass jedes Modell eine andere Farbschattierung erhält. Das macht Rattan Brotkörbchen so besonders.

Die richtige Pflege von Rattan Brotkörben

Rattan ist sehr empfindlich, was Feuchtigkeit betrifft. Aus diesem Grund sollte der Brotkorb nicht unter fließendem Wasser abgewaschen werden. Ansonsten würde die Feuchtigkeit in das Material eindringen. Das kann zu einer Schimmelbildung führen oder das Material aufquellen. Es ist aber durchaus möglich, den Brotkorb regelmäßig mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Hartnäckiger Schmutz wie zum Beispiel durch Marmelade oder Nuss-Nougat Creme kann mit einer milden Seifenlauge beseitigt werden. Auch eine Salzlösung kann dabei helfen, einige Flecken vom Körbchen zu entfernen. Die Verschmutzungen sollten am besten mit einer weichen Zahnbürste beseitigt werden. Danach muss mit etwas klarem Wasser nachgewischt werden. Ansonsten könnte es durch das Salz zu Verfärbungen kommen. Wenn das Rattan Körbchen gut gepflegt wird, dann sieht es lange aus wie neu. Bei Bedarf können in das Körbchen aber auch hart gekochte Eier aufbewahrt werden, wie zum Beispiel bei einem Osterfrühstück.

Weitere Informationen zu Brotkorb